FERNANDO-V.-CARSTENN-16

FERNANDO VON CARSTENN-LICHTERFELDE

Er begann seine berufliche Laufbahn im Jahr 1980 in einer Anwaltskanzlei mit Büros in Madrid, Paris und Brüssel. Er blieb in dieser Kanzlei für insgesamt 18 Jahre, 12 davon als Partner. Er war für das German Desk und die arbteitsrechtliche Abteilung verantwortlich. Vor 17 Jahren gründete er die Kanzlei v. Carstenn-Lichterfelde mit einem anderen Partner, wo er seitdem seine Arbeit als Rechtsanwalt durchführt. Er vereinbart derzeit seine Arbeit als Rechtsanwalt, mit der des Sekretärs des Verwaltungsrates mehrerer Unternehmen.

Im Laufe seiner Karriere hat er viele Unternehmen in handels- und arbeitsrechtlichen Bereichen beratet und ist in M & A Operationen beteiligt gewesen. Er hat auch als Anwalt vor den wichtigsten nationalen und internationalen Schiedsgerichten gehandelt. Er hat auch in der Verteidigung von Fällen vor allen Instanzen des Handels- Zivil und Arbeitsgerichts in Spanien teilgenommen und die Verteidigung von spanischen Gesellschaften vor den Gerichten anderer Länder koordiniert.

Er ist Mitglid mehrerer Verbände (UIA, AHAJ, INSOL, etc.) und hat sich aktiv als Referent und Vortragender in verschiedenen Foren (IE, CEF, die Komission der Insolvenzverfahren der UIA, MFE, IFE, etc.) beteiligt. Er hat zahlreiche juristische Artikel in Zeitungen, Fachzeitschriften und Bücher veröffentlicht.

Er schloss sein Studium der Rechtswissenschaften an der Autonomen Universität von Madrid (Universidad Autónoma de Madrid) ab und ein Master in Steuerrecht in dem Zentrum für Steuer und Wirtschaftsstudien (Centro de Estudios Económicos y Fiscales).